Das Rezept des Monats

 

Karpfen blau

(traditionell am Heiligen Abend und Silvester)

 

1 Karpfen (ca. 1000g Lebendgewicht pro Person)

1/8l Essig

1 Zwiebel

Suppengrün

Lorbeerblatt

Salz

 

Den Karpfen (am besten zerlegt kaufen) unter lauwarmen fließendem Wasser waschen, nicht schuppen und darauf achten, dass die Schleimhaut nicht verletzt wird.

In der Zwischenzeit reichlich Essigwasser aufkochenlassen und die Karpfenstücke auf einer größeren Platte (oder Fettpfanne) damit übergießen (Blaues Wunder!).

 

Zwischendurch reichlich Salzwasser (pro Liter 1 EL Salz!) mit Suppengrün und Gewürzen aufkochen , die Karpfenstücke hineinlegen und 20 Minuten ziehen lassen (Gartest: Flosse herausziehen).

 

Dazu reicht man:

 

Salzkartoffeln

geriebenen Meerrettich

Schlagsahne.

 

 

Foto: siepmannH/pixelio.de
Foto: siepmannH/pixelio.de

 

Karpfen : Süßwasserfisch, ursrpr. wahrscheinlich aus China, Mittelasien und Japan.

Älteste Fischart, die als "Haustier" gehalten wird

(seit Beginn der klösterlichen Teichwirtschaft).