Weihnachten - alle Jahre wieder

 

Manchmal denkt man, diese Welt
sei nur gemacht aus Stress und Geld,
aus Hektik, Frust und Alltagszwist,
wie gut, dass es doch anders ist.
Neigt sich das Jahr zu Ende
kurz vor der Jahreswende
wenn Weihnacht im Kalender steht
die Welt im andern Rhytmus geht.
Die Lichter strahlen plötzlich heller
Advent - da klopft das Herz uns schneller.
Und dann - die kleinen Heimlichkeiten,
mit denen Freude wir bereiten.
Der Baum, er glänzt im Kerzenschein
Symbol des Friedens soll er sein.
Gibts ihn auch nicht das ganze Jahr,
der Friedenswunsch, er werde wahr.
Vorbei das Fest, die Lichter, Lieder,
der Alltag hat uns alle wieder.
Ist denn, was wir gesagt, gedacht, gesungen,
mit dem Kalender schon verklungen?
So wünsch ich euch zu diesem Fest,
dass sich ein wenig doch bewahren lässt
von dem, was uns bewegt in unseren Herzen,
was wir gefühlt beim Schein der Kerzen.
Damit der Alltag nicht so ganz verdeckt,
wie viel an Menschsein in uns steckt.

                

                              (Verfasser unbekannt)