Erinnerungen an 2016

Weitere an : 2019 ;  2018 (1) ; 2018 (2)2017 ; 2015; 2014 ; 2013 ; 2012 , 2011

 

Foto: Margot Beitz
Foto: Margot Beitz

Das war ein emotionaler Ausklang der Advents- und Weihnachtszeit, das Lichterfest am 10.Januar 2016 im Hamburger Michel. Über 2000 Kerzen ließen die Kirche im festlichen Glanz erscheinen.

Das musikalische Programm war ein letztes Mal weihnachtlich..... und endete mit einen gemeinsamen "oh du fröhliche".

Foto: Dorit Hartz
Foto: Dorit Hartz

Auf demWeg zu den Sternen - Leben und Werk von Vincent van Gogh.

Bereits zum dritten Mal brachte uns Dr. Thomas Carstensen einen Künstler näher (s. Berichte)

Eine Zuhörerin:

"Es ist schon besonders, wie Dr. H.Thomas Carstensen den Maler Vincent van Gogh in seinem ganzen Sein erfaßt hat. ... Wie wenig ein Mensch in seinem Sein erkannt wird, nur weil er nicht der Norm entspricht und was ist das eingentlich???"

Foto:Dorit Hartz
Foto:Dorit Hartz

Aus Verantwortung gegenüber dem Verein übergab auf der Mitgliederversammlung am 17.02.2016 Annegret Riechmann (links) das Amt an ein jüngere LandFrau: Gabriele Beckmann-Schnoor ist nun Schriftführerin. Sie hatte bereits an mehreren Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten des LandFrauenVerbandes teilgenommen.

Unsere  Eintrittskarten sind im Original natürlich weiß.
Unsere Eintrittskarten sind im Original natürlich weiß.

"Achtung Wortwechsel"

Die Vorstellung des "FrauenKabarettKronshagen"

war unser Beitrag zum Internationalen Frauentag in Neumünster. Über 150 BesucherInnen erlebten einen vergnüglichen, aber auch nachdenklichen Abend. Das Spektrum der Themen war breit und aktuell.

Lesen Sie mehr

Unterstützt wurden wir von "Tischlein deck dich". Auch das war eine Freude.

 

Ein Wochenende in Holland zur Tulpenblüte

vom 22.04. - 24.04.2016

Foto: Dorit Hartz 2016
Foto: Dorit Hartz 2016

Zaanse Schaans

ist ein unter Denkmalschutz stehendes Freilichtmuseum,

eine Anlage mit Häusern und Werkstätten aus dem 18. und 19.Jahrhundert. Sie stammen alle aus der Region Zaanstreek und wurden in den 60iger und 70iger Jahren des letzten Jahrhunderts nach Zaanse Schans verlagert.

Foto: Dorit Hartz 2016
Foto: Dorit Hartz 2016

 

         Erholung am Strand                       

Unser Hotel liegt direkt am Meer:            

Strandhotel Golfzang (****) in Egmond aan Zee,

und alle können vom Zimmer aufs Meer blicken!

Foto: Dorit Hartz 2016
Foto: Dorit Hartz 2016

 

Auf einer Bootsfahrt um Lisse sehen wir

wirklich flaches Land und erkennen

die Bedeutung der Mühlen.

 

 

Foto: Erika Lossau 2016
Foto: Erika Lossau 2016

 

Im Keukenhof haben wir nur noch Augen

       für Tulpen, Hyazinthen und Narzissen.     

 Was für eine Pracht!                  

Die vielen Touristen aus der ganzen Welt

(tausend Busse??) nehmen wir nur       

 am Rande  wahr.                    

                         

Foto: Hanne tor Horst 2016
Foto: Hanne tor Horst 2016

 

Familie Klomp begrüßt uns herzlich in ihrer Käserei und Holzschuhmacherei DE SIMONEHOEVE bei Volendam.

 

Jetzt wissen wir, wie holländischer Käse zubereitet wird ,

kennen den Unterschied zwischen Edamer und Gouda

und haben die Herstellung von Holzschuhen gesehen.

Foto: Dorit Hartz 2016
Foto: Dorit Hartz 2016

Reisen erfrischt die Seele!

 

„Tausch den Radweg mit der Schiene und fahr in Bokhorst Draisine!“

 Am 18. Mai organisierten die Mitglieder aus Großharrie eine ungewöhnliche Fahrradtour.

Vier Draisinen warteten auf dem kleinen Containerbahnhof in Bokhorst. Muskelkraft war gefragt, denn die Draisinen werden wie ein Fahrrad mit Pedalen angetrieben, laufen aber auf Schienen. Das Treten ist nicht besonders anstrengend, denn das Gelände weist kaum Steigungen auf.

Zur Sicherheit verfügen die Draisinen auch über Bremsen, und Überholen ist technisch ja nicht möglich.

 

Hier lesen Sie mehr.


Fotos: Dorit Hartz 2016 (per Klick vergrößerbar)

Weitere Informationen gibt es unter: www.draisinedfm.de

 

Foto: Dorit Hartz 2016
Foto: Dorit Hartz 2016

Besichtigung des Auslieferungslagers von "famila" in der Baeyerstraße (15.06.2016) Was für eine Planung, was für eine Organisation und Verantwortung sind notwendig, damit wir unsere täglichen Bedürfnisse stillen können! 

In einer zweistündigen Führung konnten wir davon einen Einblick gewinnen.

Nicht nur die Größe des Auslieferungslagers, auch die unterschiedlichen Berufe und die Arbeitsatmosphäre haben uns beeindruckt.

 

 

Der Kuchenverkauf kann beginnen.(Foto: Dorit Hartz)
Der Kuchenverkauf kann beginnen.(Foto: Dorit Hartz)
Der erste Wettlauf!                         (Foto: Dorit Hartz)
Der erste Wettlauf! (Foto: Dorit Hartz)
Unsere Kuchen schmecken bei jedem Wetter (Foto: Dorit Hartz)
Unsere Kuchen schmecken bei jedem Wetter (Foto: Dorit Hartz)

2.Juli 2016:

Das war wieder ein gemütliches  Einfelder Seefest, und die LandFrauen aus Einfeld packten an,auch beim Eierlaufen und Sackhüpfen.


 

Unsere Tagesfahrt am 8.Juli führte uns ins Bauernhof-Café am Dodauer Forst, ins Eutiner Schloß und zur Landesgartenschau.

 

 

 

 

 

 


Am 28.September fuhren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hamburg und unternahmen eine idyllische Alster- und Kanalfahrt.

Nachmittags "stürmten" wir das Kölln-Haferland und erfuhren in einem workshop mit einer Diätassistentin die Vorzüge des Hafers.

Gestärkt durch Kaffee und Kuchen fuhren wir mit vollen Händen und vielen Anregungen für unseren Speiseplan nach Hause.

 

(Fotos: Dorit Hartz)


Foto: G. Beckmann-Schnoor
Foto: G. Beckmann-Schnoor

3. Oktober 2016

In Padenstedt ist Bauernmarkt.

Unsere LandFrauen sind natürlich auch dabei

und informieren über ihre Stärken und

ihren Einfluss in Stadt und Land

(Eine Besucherin:" Eigentlich sollte jede Frau bei den LandFrauen sein!")

Unsere Erntefeier am 5.Oktober, ausgerichtet von den Einfelder LandFrauen

(Fotos bitte anklicken)

Lesen Sie hierzu den Bericht im "Holsteinischen Courier" vom 7.Oktober 2016

Foto. Dorit Hartz
Foto. Dorit Hartz

Südafrika - Traumland und Alptraum

Dr. Christian Zöllner erklärte am 1. Novemver an Hand von Folien die Probleme und die Herausforderungen, vor denen Südafrika steht.

Zur Entspannung zeigte er danach Landschafts-, Menschen- und Tierbilder aus Südafrika.

Dieser engagierte Vortrag rüttelte alle Gäste auf.

Wir weisen gern auf das Buch von CH. ZÖLLNER hin:"...Trommeln überm Land" erschienen bei Wachholz.

Foto: Margot Beitz
Foto: Margot Beitz

 

Diese Damen haben

"Keine Angst vorm Hefeteig".

Am 8.November bereiteten sie unter der Anleitung von Margarete Albrecht süßes und salziges Gebäck zu und freuten sich sichtlich über die Ergebnisse.

Die Mitglieder aus Tasdorf und Tungendorf gestalteten am 6. Dezember 2016

die Weihnachtsfeier, zu der über 110 Gäste erschienen.

Fotos: Dorit Hartz
Fotos: Dorit Hartz

Ute Reinhardt und Elsbeth Ehmcke aus Tungendorf

Der Posaunenchor aus Bokhorst unterstrich mit seiner Musik die festliche Stimmung.

Ute Reinhardt, Mitglied von NeLe,trug Strophen von Eichendorf vor und las alte und neue Geschichten über Weihnachten .

Der gebastelte Weihnachtsschmuck konnte käuflich erworben werden.Der Erlös (300 Euro) soll wieder den Klinikclowns gespendet werden.